rheumadoc.ch
Startseite
News und Informationen
Dienstleistungen
Rheumatologie
Sportmedizin
Innere Medizin
Rückenleiden
Ultraschall (Sonographie)
Röntgen
Osteoporosediagnostik

Praxisteam
Unsere Favoriten
Dienstleistungen - Osteoporosediagnostik
Knochendichtemessung mittels DEXA
Die Knochendichtemessung ermöglicht die Erkennung einer Osteoporose und die Kontrolle des Erfolges bei einer allfälligen Therapie.
Verfahren / Gerät
Die Bestimmung der Knochenmasse zur Einschätzung des Frakturrisikos erfolgt mit einem hochentwickelten Gerät. Als genauste Methode hat sich die Doppelröntgen-Absorptiometrie (DEXA, dual energy X-ray absorptiometry) durchgesetzt. Sie gilt in der Fachwelt als das aussagekräftigste und genauste Verfahren um die Osteoporose möglichst frühzeitig zu erkennen.
Kostenübernahme
Leider werden die Messungen immer noch nicht in allen Fällen von den Krankenkassen bezahlt. Bei nachfolgenden Voraussetzungen werden die Kosten übernommen:
Bei Knochenbrüchen, die durch einen Sturz aus höchstens Körperhöhe entstehen
Beim Vorhandensein einer Osteoporose
Bei speziellen Magendarm-Erkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Malabsorption)
Bei Kortisoneinnahme über längere Zeit
Bei einer Nebenschilddrüsen-Krankheit
Bei Hypogonadismus (unvollkommene oder fehlende Ausbildung der Geschlechtsmerkmale)
Bei primärem Hyperparathyreoidismus
Bei Osteogenesis imperfecta